Teilen

03.06.2018 | 11:20 Uhr

Keynote Speech – Achtung: Programmänderung

Sonntag, 3. Juni 2018, 11:20 Uhr, OG

Achtung, Programmänderung: Aufgrund einer Erkrankung musste Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber leider kurzfristig seine Teilnahme absagen. Wir konnten Dr. Ingo Bräuer für die Keynote gewinnen.

Einen ersten Akzent am Klima-Mitmach-Tag setzt Dr. Ingo Bräuer, Leiter Wissenschaftskoordination des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), mit dem Vortrag „Ursache und Folgen des Klimawandels – Warum geht er uns alle an, auch wenn wir es manchmal gerne etwas wärmer hätten? “.

Der Mensch ist im Anthropozän zu einer planetarischen Kraft geworden, die sogar natürliche Eiszeiten unterdrücken kann. Während die Nachwirkungen der Industriellen Revolution die Lebensgrundlagen unserer Zivilisation zu zerstören drohen, erzeugt die Digitale Revolution durch rapiden technischen Fortschritt immerhin Chancen für die Bewältigung der Klimakrise. Smart vernetzte und gesteuerte erneuerbare Energiequellen und -speicher, hocheffiziente und zirkuläre Produktionsverfahren, ressourcenschonende Landnutzung, virtuelle Interaktionsformate usw. können dazu beitragen, die Trendwende zur Nachhaltigkeit einzuleiten und so die notwendige Große Transformation durchzuführen.

Dr. Ingo Bräuer leitet den Bereich Wissenschaftskoordination und Transfer am PIK. Davor arbeitete er als Senior Fellow bei dem privaten Forschungsinstitut Ecologic zu umweltökonomischen Themen sowie am Umweltforschungszentrum (UFZ) in Leipzig zu Fragen der EU-Wasserrahmenrichtlinie.

Im Anschluss an die Keynote laden wir zum moderierten Gespräch von Dr. Stefan Brandt (Direktor des Futuriums) mit Dr. Ingo Bräuer ein.

 

Bild: Ingo Bräuer