Das Futurium in Berlin wird seine Besucher*innen ab 2019 dazu einladen, sich mit Zukunftsfragen zu beschäftigen. Ausstellungen, ein Mitmachlabor und ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm sollen Einblicke in die Zukunft bieten, die schon heute in Hochschulen, Forschungseinrichtungen und nicht zuletzt in den Köpfen der Menschen entsteht. In diesem Sinne soll das Haus ein lebendiger Ort des Dialogs über die Gestaltung der Zukunft werden.

Träger des Hauses ist die Futurium gGmbH, deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, führende Unternehmen sowie Stiftungen sind.

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorzugsweise zum 01.12.2018, folgende Position zu besetzen:

Sekretär*in des Direktors

 

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Büroorganisation des Direktors, wie z.B. Erledigung von Korrespondenzen, Fristenkontrolle, Führen des Terminkalenders, Reiseplanung und Abrechnung von Dienstreisen, Telefondienste
  • Vor- und Nachbereitung von Terminen und Sitzungen
  • Vorbereitung und Ausarbeitung von Präsentationen
  • Schnittstellenfunktion innerhalb des Futuriums sowie im Zusammenspiel zwischen Futurium und weiteren Entscheidungsträgern (wie z.B. dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, den Gesellschaftern, Behörden und Partnern)
  • allgemeine administrative und organisatorische Aufgaben

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung bevorzugt als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. gleichwertige Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung in der administrativen Unterstützung von Führungskräften
  • Interesse an Zukunftsthemen und Kenntnisse über das Aufgabenprofil des Futuriums
  • Vertrautheit und idealerweise praktische Erfahrungen mit dem Wissenschafts- und/oder Kulturbetrieb
  • sicheres, professionelles Auftreten und Begeisterungsfähigkeit
  • ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
  • Organisationstalent und strukturierte, selbständige Arbeitsweise mit der Fähigkeit zur Priorisierung
  • sehr gute sprachliche Fähigkeiten, insbesondere in der Formulierung von Schriftstücken und Korrespondenzen
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit und gute Menschenkenntnis
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • professioneller Umgang mit der Standard-Software, insbesondere MS Office, und hohe Affinität zum Internet und den sozialen Medien

Die Vergütung erfolgt nach EG 6 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber (m/w) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 28. Oktober 2018 ausschließlich elektronisch an:

Geschäftsführung der Futurium gGmbH
Herr Dr. Brandt
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: pecia@futurium.de

Bewerbungen bezeichnen Sie bitte im Betreff wie folgt: “Nachname_Bewerbung_Sekretariat_Direktor“.

Stellenausschreibung als PDF zum Herunterladen:

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position zu besetzen:

Sachbearbeiter*in Vergabe

 Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Bearbeitung von Beschaffungsangelegenheiten nach VOL/A, VgV, GWB und VOF
  • Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Vergabeverfahren (auch EU-weite Vergaben)
  • Vertragsmanagement
  • Beratung und Unterstützung der Fachbereiche und Projektverantwortlichen in allen Beschaffungsfragen
  • Unterstützung beim Ausbau der internen Strukturabläufe im Beschaffungbereich

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (FH/Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Vergabe- und Vertragsrecht
  • Erfahrungen in den Bereichen öffentlicher Haushalt und Projektmanagement sind von Vorteil
  • Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion
  • Sehr gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • Strukturiertes Arbeiten sowie eigenständiges Setzen von Prioritäten
  • Eigeninitiative, Flexibilität und Freude an Teamarbeit
  • Hohe Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Sicherer Umgang mit Standard-Software, insbesondere MS Office.

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 9b TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber (m/w) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 28.10.2018 ausschließlich elektronisch an:

Geschäftsführung der Futurium gGmbH
Frau Nicole Schneider
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: office@futurium.de

Bewerbungen bezeichnen Sie bitte im Betreff wie folgt: “Nachname_Bewerbung Vergabe“.

Stellenanzeige als PDF zum Herunterladen:

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf zwei Jahre, folgende Position zu besetzen:

Referent*in Bildung

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Koordination des pädagogischen Angebotes, insbesondere für Schulen und Familien
  • Redaktion und Weiterentwicklung eigener Bildungsmaterialien
  • Entwicklung und Koordination von verschiedenen Workshop- und Beteiligungsformaten für Altersgruppen zwischen 6 und 20 Jahren
  • Koordination und inhaltliche Begleitung von externen Dienstleistern aus dem Bereich Führungen und Schulworkshops
  • Aufbau eines Bildungsnetzwerkes mit Partnern aus Bildung, Wissenschaft Wirtschaft und Politik
  • Materialrecherche, Organisation und Redaktion von Publikationen zur pädagogischen Arbeit des Futuriums
  • Aufbereitung von Inhalten aus Technik und Forschung für junge Zielgruppen
  • Entwicklung, Organisation und Durchführung von Schulungen für Multiplikator*innen, insbesondere für Lehrer*innen

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • Ein mit Diplom oder Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einschlägiger Fachrichtung
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion
  • Praktische Erfahrungen in der in pädagogischer Arbeit, insbesondere bei der Entwicklung und Durchführung von innovativen Bildungs- und Vermittlungsformaten
  • Praktische Erfahrung in der Entwicklung von digitalen Bildungsangeboten insbesondere im Bereich „Open Educational Resources“
  • Sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Exzellentes schriftliches Ausdrucksvermögen und Textsicherheit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Strategisches Denken und Eigeninitiative
  • Fähigkeit zur Priorisierung von Aufgaben sowie zu flexiblem und pragmatischem Handeln
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Professioneller Umgang mit Standard-Software, insbesondere MS Office, Adobe CC und Content-Management-Systemen
  • Erfahrungen mit Lasercuttern, 3D-Druckern, Arduino, Raspberry Pi, Scratch, Blockly o.ä. wünschenswert
  • Freude an der Vermittlung von und an der Beschäftigung mit Zukunftsthemen

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen. Die Position ist nicht teilzeitgeeignet.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 04.11.2018 ausschließlich elektronisch an:

Futurium gGmbH
Herrn David Weigend
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: office@futurium.de

Bezeichnen Sie bitte Ihre Bewerbung im Betreff wie folgt: „Nachname_Bewerbung_Ref_Bildung“.

Stellenanzeige als PDF zum Herunterladen:

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf zwei Jahre, folgende Position zu besetzen:

Referent*in Futurium Lab

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Inhaltliche Planung und Koordination der Veranstaltungen im Futurium Lab
  • Entwicklung, Organisation und Durchführung innovativer Workshopformate, Workshopreihen und Bürgerbeteiligungsprozesse wie z.B. Zukunftswerkstätten, Hackathons und Design-Sprints
  • Inhaltliche Entwicklung und Koordination von Citizen-Science-Formaten zu aktuellen Zukunftsthemen
  • Aufbau eines Weiterbildungsprogramms für Erwachsene zum Themengebiet Foresight, Zukunftsforschung und Creative Technology
  • Aufbau eines Netzwerks mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Betreuung des Prototypen-Showcase im Futurium Lab, insbesondere Koordinierung externer Partner bei der Exponat-Entwicklung, Organisation von Testworkshops sowie Redaktion von korrespondierenden Begleittexten, Grafiken und Filmen
  • Betreuung von Kooperationsprojekten

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • ein mit Diplom oder Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion
  • Praktische Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung innovativer Workshopformate, Bürgerbeteiligungsprozesse und Abendveranstaltungen
  • Interesse für spekulatives Design, neue Technologien und Zukunftswissenschaft
  • Sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Exzellentes schriftliches Ausdrucksvermögen und Textsicherheit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Strategisches Denken und Eigeninitiative
  • Fähigkeit zur Priorisierung von Aufgaben sowie zu flexiblem und pragmatischem Handeln
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Professioneller Umgang mit Standard-Software, insbesondere MS Office, Adobe CC und Content-Management-Systemen
  • Praktische Erfahrungen im Umgang mit Lasercuttern, 3D-Druckern und CNC-Fräsen
  • Programmiererfahrung wünschenswert

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen. Die Position ist nicht teilzeitgeeignet.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 04.11.2018 ausschließlich elektronisch an:

Futurium gGmbH
Herrn David Weigend
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: office@futurium.de

Bezeichnen Sie bitte Ihre Bewerbung im Betreff wie folgt: „Nachname_Bewerbung_Ref_Lab“.

Stellenanzeige als PDF zum Herunterladen:

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf zwei Jahre, folgende Position zu besetzen:

Referent*in Programmkonzeption

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • inhaltliche Entwicklung von Veranstaltungen, insbesondere Identifikation von zukunftsrelevanten wissenschaftsbasierten Themen und zielgruppenrelevanten Fragestellungen
  • Entwicklung kreativer und öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungs- und Partizipationsformate
  • Auswahl, Anfrage und Betreuung von Wissenschaftler*innen und Expert*innen
  • Identifikation von Kooperationsprojekten mit Wissenschaftseinrichtungen, Bildungsträgern, Unternehmen und Stiftungen
  • Kalkulation und Budgetkontrolle von Projekten
  • Unterstützung bei der Durchführung von Auftragsvergaben nach Vergaberecht
  • Beantragung von Fördermitteln

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • ein mit Diplom oder Master abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise in der Fachrichtung MINT, Lebenswissenschaften und/oder Wissenschaftskommunikation
  • mehrjährige Erfahrungen im Bereich der inhaltlichen Konzeption von Veranstaltungen mit Zukunftsbezug
  • Erfahrung im Umgang mit öffentlichen Mitteln
  • fundierte Kenntnisse der Wissenschafts- und Bildungslandschaft
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten an der Schnittstelle zu den anderen inhaltlichen Abteilungen der Futurium gGmbH
  • ausgeprägtes Interesse an Themen und Projekten mit Zukunftsrelevanz
  • Kommunikationskompetenz, Serviceorientierung
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie Moderationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Priorisierung von Aufgaben sowie zu flexiblem und pragmatischem Handeln
  • hohe Einsatzbereitschaft, bei Veranstaltungen auch in den Abendstunden und am Wochenende.
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Konferenzen und Dienstreisen

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber (m/w) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 12. November 2018 ausschließlich elektronisch an:

Futurium gGmbH
Frau Hanna Winker
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: winker@futurium.de

Bezeichnen Sie bitte Ihre Bewerbung im Betreff wie folgt: „IhrNachname_Bewerbung Referent/in Programmkonzeption“.

Stellenanzeige als PDF zum Herunterladen:

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 1. März 2019, zunächst befristet auf zwei Jahre mit der Option auf Entfristung die folgende Position zu besetzen:

Leiter*in Stabsstelle Strategie und Inhalte

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Weiterentwicklung der Strategie des Futuriums
  • Scouting und initiale Erschließung von Inhalten für alle Programmbereiche des Futuriums (Ausstellung, Lab, Veranstaltungen)
  • Kontinuierliche Betreuung und Weiterentwicklung eines Zukunftsradars für technische und soziale Innovationen
  • Fortlaufende Unterstützung des Direktors in wissenschaftlichen Angelegenheiten
  • Entwicklung der Publikationsstrategie sowie Herausgeben und Verfassen von inhaltlichen Texten, Vorträgen und Ansprachen
  • Durchführung von Sonderprojekten mit strategischer Relevanz
  • Weiterer Aufbau und Pflege des Netzwerks mit Akteuren und Organisationen des Wissenschafts- und Forschungsbetriebs sowie des Bereichs Citizen Science

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • Abgeschlossene Promotion im Bereich der Geistes-, Sozial- oder Kulturwissenschaften, möglichst in einem Zukunftsthema
  • Zusätzliche naturwissenschaftliche Kenntnisse (z.B. Nebenfachstudium) von Vorteil
  • Erfahrung in interdisziplinären Arbeits- oder Forschungskontexten
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung sowie umfassende Praxiserfahrungen im Kultur- und Wissenschaftsbetrieb
  • Nachgewiesene intensive wissenschaftliche Beschäftigung mit Zukunftsthemen und
    -fragen
  • Neugier auf neue Themen sowie Bereitschaft, sich auch in entfernte Themenfelder rasch einzuarbeiten
  • Nachgewiesene Fähigkeit zu strategischem Denken
  • Exzellente schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache
  • Sehr gute Englischkenntnisse (Verhandlungssicherheit in Wort und Schrift)
  • Umfassende Erfahrungen in der Wissenschaftskommunikation und Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und verständlich zu kommunizieren
  • Hohes Engagement und Belastbarkeit
  • Affinität zu Projektarbeit und zur Arbeit in flexiblen Konstellationen
  • Ausgeprägte Fähigkeit zu zielorientiertem, pragmatischem Handeln und zur Aufgaben-Priorisierung
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • Vertrautheit mit digitalen Medien
  • Umfassende EDV-Kenntnisse der gängigen Softwareanwendungen

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 14 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen. Die Position ist nicht teilzeitgeeignet.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 20.11.2018 ausschließlich elektronisch an:

Futurium gGmbH
Herrn Dr. Stefan Brandt
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: pecia@futurium.de

Bezeichnen Sie bitte Ihre Bewerbung im Betreff wie folgt: „Nachname_Bewerbung_Ltg_Inhalte“.

Stellenanzeige als PDF zum Herunterladen: